Home || Index || Sitemap || Contact || Newsletter

berlin newspapers

  • Dadaismus
  • "Dadaismus"
  • In dem über- und überfüllten Sezessionssaal wurde gestern von Herrn Richard Huelsenbeck der Dadaismus 1 1/2 Stunden lang erläutert. Diese allerjüngste Richtung literarischer Mauldrescherei ist im müitärsicheren Cabaret Voltaire in Zürich entstanden. Daraus leitet der Oadaismus sich das Recht ab, Maschinengewehrfeuer im Vortragssaal durch eine Kinderratsche zu imitieren. Er ist aber auch geistige Drückebergerei, entlehnte Theorie - Dadaismus gibt vor, Urform der künstlerischen Lebensempfindung zu sein; Dada {Kinderlallen) ist das Urwort des ersten Lebensbewußtseins - und so ganz ohne jede Produktion, daß er sich die schon veralteten Futuristen-Gstanzeln und den Kabaret-Whitman George Grosz - der ulkiger wäre, wenn er nicht an Koprolalie litte - zum Vortrag ausleihen müßte.
  • Dadaismus ist die Überhebung des Cabaret Voltaire über das Café des Westens, das Café Stefanie, das Café Museum, das Café du Dome. Er ist, als echtes Kunstfaulenzertum, am meisten gekennzeichnet durch ein gewaltiges Maß von Neid und Gehässigkeit gegen jede andere rührige Moderne. Er spielt Revolution gegen die unerträgliche Verzopftheit der Expressionisten, Melioristen, Aktivisten, Aeternisten, denen er die Schlagwörte geklaut hat, um sie jetzt zu beschuldigen, den Kampf gegen den Bourgeois erfolgsjägerisch verraten zu haben. Veranstaltet aber selbst schon öffentliche Werbeabende. Er wäre, mit ein bißchen mehr Witz, eine ganz nette Parodie des allerneuesten Kunstgeschwätzes, wenn er sich nicht selbst ernst nähme. Am besten ist er durch die Geschichte von den beiden Metzeles zu charakterisieren:
  • Die Brüder Metzeles waren beide Herrenschneider in einer Oststadt. Der eine, Richard, hatte sein Geschäft am Marktplatz, der andere, Otto, in der Rathausstraße. Einmal kam ein Prinz, sagen wir ein Prinz Publikum, für kurze Zeit in diese Stadt. Der Prinz brauchte einen Rock und bestellte ihn aufs Geratewohl bei Otto Metzeles. Das erfuhr Richard, wurde wütend, zog sich feierlich an, ging zum Prinzen, wurde angemeldet und vorgelassen. Da machte er einen tiefen Kratzfuß und hielt folgende Rede: "Durchlaucht, mein Name ist Richard Metzeles. Durchlaucht haben einen Rock bei Otto Metzeles bestellt. Ich wollte nur ergebenst mitteillen - der richtige Metzeles bin ich."
  • Der richtige Bourgeois-Metzeles ist also der Dadaismus. Man könnte auch ungehalten tun, weil solche Spaße nicht in die Zeit passen. Aber ein Publikum, das in Scharen sein Geld selbst dorthin tragt, wo sich die Albernheit schon im Titel ankündigt, wird doch nicht hinterdrein ein Recht auf Entrüstung geltend machen wollen.
  • K.
  • TEXT CREDITS
    K., '"Dadaismus"', in Berliner Zeitung am Mittagg 13 April 1918. Reprinted in Karin Füllner, Dada Berlin in Zeitungen. Gedächtnisfeiern und Skandale. Veröffentlichungen des Forschungsschwerpunkt MuK 43 (Forschungsschwerpunkt MuK an der Universität - Gesamthochschule Siegen : Siegen 1986) 19-20.
  • top
  •  
  • IMAGE CREDITS
    banner: (detail) Raoul Hausmann, 'Mechanischer Kopf' (Der Geist unserer Zeit), 1918 [Collection Centre Georges Pompidou, Paris].
  •  
  • UPDATED